Der Männerchor stellt sich vor!

Klassisch , kreativ und aufgeschlossen

mc-homepage-500

Im Jahre 1902 begannen ein paar musikbegeisterte und sangesfreudige junge Männer sich fortan “jeden Sonntag um halb zwölf treffen”, um Lieder von Silcher, Schumann und Schubert zu singen – Lieder von Liebe und Leid, vom Wandern und vom Trinken. Der Vereinschronik ist zu entnehmen, dass die Sänger, die Vorsitzenden und die Dirigenten der Concordia zwei Ziele hatten: die musikalische Leistung zu steigern und die menschlichen Bande zu vertiefen.

2002 konnten wir unseren 100. Geburtstag feiern. In all den Jahren hat der Verein an diesen Zielen festgehalten. Ein weiterer Schwerpunkt ist aber noch hinzugekommen: Bei den jährlich stattfindenden Konzerten versucht die Concordia bewusst, neue Wege zu gehen und neue Maßstäbe bei der Programmgestaltung und den Konzertinhalten zu setzen. Themen wie “Zeit für die Schöpfung”, “Tanz und Gesang”, “Opernchöre”, “Schubert” oder “Goethe” sowie “Musik aus 1000 Jahren“, sind nur einige Beispiele für Konzerte, die den stets zahlreichen Besuchern noch in guter Erinnerung sind.

Die musikalische Leistung und das Repertoire eines Chores hängt aber entscheidend vom Dirigenten ab. Heinz-Toni Schneider prägte über 35 Jahre den Chor und verstand es stets, nicht nur “Lieder ein zu üben”, sondern auch den Sängern stets die Musik nahe zubringen und zu erschließen.

Nach Richard Moser (von 1997-05/2004) und Christoph Hilfrich (05/2004-04/2013) hat nun seit 01. Juli 2013 Michael Knopke aus Hünstetten die musikalische Leitung des Chores übernommen. Als erfahrener Chorleiter mit großer Musikalität und pädagogischem Geschick hat er die aktuell 34 Sänger gleich überzeugt. Er versteht es, sie schon in den Proben zu motivieren und neu für den Chorgesang zu begeistern. Mit ihm als neuen Chorleiter, der sowohl die traditionelle Chormusik pflegt, aber der neuen Musik und frischen Chorsätzen aufgeschlossen gegenübersteht, befindet sich der Chor auf einem guten und stabilen Weg in eine erfolgreiche Zukunft.

Unsere A-capella-Jungs (der kleine Chor) widmen sich hauptsächlich modernen Stücken.

kc-homepage-500

Neue Sänger und neue Stimmen kann natürlich auch unser Chor immer gebrauchen. Interessierte sind daher gerne gesehen und immer herzlich willkommen.

Unser Jahreskonzert 2016…

Männerchor

kriminelles-menue

Unser serviertes Menü!

Unsere Lieder im Advent 2016   20161128_191509

 

Es ist für uns eine Zeit angekommen Wolfram Buchenberg
Glocken erschallen von fern und nah Jacob Bürthel
Stern auf den ich schaue Otto Fischer
Macht hoch die Tür Wolfram Buchenberg
Heilige Nacht Manfred Bühler
Hymne an die Nacht Ludwig van Beethoven
Adventslied Werner Jung
Es ist ein Ros´ entsprungen Michael Prätorius
Lasst uns lauschen Heinrich Bungart
O komm, o komm, Emmanuel Wilhelm Heinrichs
Jacob´s Ladder Arnold Kempkens
Weihnachtsglocken Franz Mäding

Kontakt: Gerhard Stillger (Tel: 06438/5616)